Verwendung des Inhalators

Wenn Sie Asthma haben, hindern Sie Sie nicht an körperlicher Aktivität, aber es kann zu einem Asthmaanfall kommen. Deshalb müssen Menschen, die an Asthma leiden, einen Inhalator überallhin mit sich führen. Wenn Sie also schwimmen, wandern oder Basketball spielen, müssen Sie Ihren Inhalator in der Nähe haben, falls Sie sich aufregen.

Es ist sogar bekannt, dass Asthmaanfälle auftreten, wenn auch keine körperlichen Aktivitäten stattfinden. Um sicher zu gehen, empfiehlt es sich, den Inhalator in der Handtasche oder im Rucksack zu transportieren, damit Sie ihn im Notfall immer in Ihrer Nähe haben.

Verwendung eines Inhalators | So verwenden Sie einen Ventolin Inhalator richtig Asthma-Inhalator-Technik

Wenn Sie Asthma haben, schwellen Ihre Atemwege an und blockieren den Luftstrom. Dies führt dazu, dass Menschen nach einem Angriff keuchen und keuchen. Auch die Muskeln im Bereich der Atemwege werden gestrafft, wodurch das Atmen noch schwieriger wird. Hier kommt der Inhalator, indem er ein Medikament in die Lunge abgibt, das dabei hilft, den Luftweg freizumachen und die normalen Atmungsfunktionen wiederherzustellen.

Asthma zu haben ist eine sehr überschaubare Erkrankung, die den Betroffenen keine großen Sorgen bereiten sollte. Wenn Sie Ihren Inhalator immer bei sich haben, wird es Ihnen gut gehen. Wenn Sie körperlich aktiv sind und Ihren Inhalator nicht in der Nähe haben, könnte dies sehr wohl ein Problem darstellen. Wenn Sie oder jemand in Ihrer Nähe einen Asthmaanfall ohne Inhalator in der Nähe hat, sollten Sie die Notrufnummer 911 anrufen. Verschwenden Sie also keine Zeit, bevor Sie sich für Hilfe entscheiden, denn ein Asthmaanfall ist eine sehr ernste Angelegenheit. Aber um zu verhindern, dass so etwas passiert, versuchen Sie, sich nicht zu überanstrengen und den Inhalator immer bei sich zu haben!