Wie man Sonnenbrillen trägt

Sonnenbrillen bieten Schutz vor den schädlichen ultravioletten Strahlen der Sonne, und dieses Angebot möchten Sie unbedingt annehmen. Die Augen sind die Fenster zur Welt, und diese komplexen, aber filigranen Körperteile brauchen jeden Schutz, den sie bekommen können. Sie können sie nicht sehen, aber schädliche ultraviolette Strahlen sind immer vorhanden, auch wenn die Sonne nicht scheint. Sonnenbrillen, die diese Strahlen blockieren, können dazu beitragen, die Augen gesund zu halten.

Wer sollte eine Sonnenbrille tragen? Jeder, der das Auge für diese Art von Schaden begrenzen möchte. Es ist wahr, dass Wolken die meisten ultravioletten Strahlen davon abhalten, den Boden zu erreichen. Daher ist es nicht so wichtig, Augenschutz zu tragen, wenn die Sonne nicht scheint. Aber wenn es so ist, sollten Sie sich besser daran gewöhnen.

Warum trage ich immer Sonnenbrillen?

Das Alter sollte auch kein Faktor sein, was bedeutet, dass Kinderaugen für diese versteckten Gefahren ebenso anfällig sind. Und wenn man bedenkt, dass sie normalerweise mehr Zeit im Freien verbringen, ist Augenschutz für Kinder ein absolutes Muss.

Wieviel ist genug? Die Sonnenbrille, die Sie wählen, sollte Linsen haben, die mindestens 99% des ultravioletten Lichts blockieren. Auf dem Objektiv befindet sich ein Aufkleber oder ein Aufkleber am Rahmen, der den UV-Schutz jedes Paares angibt. Lesen Sie ihn daher unbedingt. Wenn Sie keinen Aufkleber oder Tag sehen, wählen Sie ein anderes Paar aus.

Und wenn Sie sich Sorgen machen, ob Sie modisch sind, finden Sie etwas anderes, worüber Sie sich Sorgen machen müssen. Mit buchstäblich tausenden von Sonnenbrillen stehen Sie sicher für jeden in der Familie. Drahtgestelle oder Kunststoff, rechteckige Linsen oder herzförmige Gläser mit oder ohne Monogramme, Strasssteine ​​oder andere auffällige Logos, die Auswahl ist endlos.

Und weil es so wichtig ist, ultraviolette Strahlen von den Augen fernzuhalten, haben auch Brillenträger Optionen. Verschreibungspflichtige Sonnenbrillen sind über einen Optiker in einer Vielzahl von Preisen und Ausführungen erhältlich.

Denken Sie beim nächsten Mal daran, dass dies keine große Sache ist. Denken Sie daran, dass übermäßige UV-Strahlenbelastung im Laufe der Zeit zum Auftreten von Augenerkrankungen wie Netzhautschäden und sogar Katarakten führen kann. Tun Sie Ihren Augen also einen Gefallen - essen Sie Ihre Karotten und tragen Sie Ihre Sonnenbrille immer bei sich! So tragen Sie eine Sonnenbrille Es gibt viele Vorteile, eine Sonnenbrille zu tragen. Sie können einen Kater vertuschen, ein Geheimnis schaffen oder den Paparazzi entkommen. Die wahren Vorteile dieses beliebten Accessoires gehen verloren, wenn Mode oder andere Zwecke übernommen werden. Der Schutz Ihrer Augen ist das Wichtigste. Es kann nicht Ihr einziger Grund sein. Sonnenbrillen sind ein Teil des Lebens eines jeden.

Die Wissenschaft hat bei der Korrektur schlechter Visionen einen langen Weg zurückgelegt. Hornhauttransplantate helfen Blinden, wieder zu sehen, und eine Laserbehandlung kann Ihre Augen wiederherstellen. Aber es wäre besser, wenn wir das Problem von Anfang an beheben könnten. Indem Sie einfach eine sehr gute Sonnenbrille tragen, reduzieren Sie Ihre Abhängigkeit von diesen wissenschaftlichen Durchbrüchen im späteren Leben.

Diese von der Sonne erzeugten Strahlen, UVA und UVB genannt, können Ihre Netzhaut und Hornhaut irreparabel schädigen. Sie mussten dies durch eine Lochblende in einer Schuhschachtel tun, wenn Sie jemals eine Sonnenfinsternis gesehen haben. Wenn Sie in die Sonne schauen, können Ihre Augen stark geschädigt werden. Leider lassen viele Menschen unbewusst ihren Augen dasselbe Schicksal erleiden, indem sie keine Sonnenbrille tragen.

Erkrankungen wie Katarakte, Makuladegeneration und sogar Hautkrebs im Bereich der Augen können Anzeichen von Sonnenschäden sein. Sie werden durch die Verwendung einer Sonnenbrille verhindert. Katarakte sind Augenerkrankungen, bei denen die Linse hinter Iris und Pupille getrübt wird. Studien haben Verbindungen zwischen Katarakten und einer erhöhten Exposition gegenüber ultraviolettem Licht gezeigt.

Menschen mit Makuladegeneration haben ebenfalls viele Probleme. Oft sind sogar Gesichter für diese Menschen schwer zu unterscheiden. Ähnlich wie bei Katarakten wurde eine längere Sonneneinstrahlung ohne Sonnenbrillen als wahrscheinliche Ursache angegeben.

Wenn Sie das letzte Mal wirklich sonnenverbrannt sind, denken Sie eine Sekunde lang nach ... Sie haben wahrscheinlich ein kaltes Bad genommen und sich in Aloe Vera eingeschäumt. Du erinnerst dich, dass dies ziemlich schmerzhaft war, einfach auf der Haut. Wenn es für Ihre Haut so schlecht ist, stellen Sie sich vor, was sie für Ihre empfindlichen Augen tut.

Eine Sonnenbrille kann Ihr Gesicht auf mehrere Arten retten. Sie denken nicht wirklich daran, dass sie Ihre Haut schützen. Erhöhte Sonneneinstrahlung kann Hautkrebs verursachen und bindet zuerst die empfindlichsten Bereiche. Sonnenbrillen können das Hautkrebsrisiko in den Augenlidern und den Augenpartien reduzieren.

Sie erhalten auch ein vermindertes Erscheinungsbild von Linien um Ihre Haut. Die Logik sagt uns, dass eine regelmäßige Verzerrung des Gesichts zu vorzeitigen Falten führen und die Zeichen der Hautalterung verstärken kann. Sie blinzeln, wenn Sie keine Sonnenbrille tragen, weil es Ihnen unangenehm ist, Ihre Augen bei hellem Licht zu öffnen. Daher tragen Sonnenbrillen dazu bei, dass Sie mit zunehmendem Alter weniger Ruß und Fuß bekommen.

Versuchen Sie sich vorzustellen, morgen aufzuwachen und nicht sehen zu können? Ihre Augen sind eines der wichtigsten Dinge in Ihrem Körper. Eine gute Sonnenbrille schützt Sie vor Augenleiden und Schmerzen. Sie müssen Ihre Augen schützen, Sie brauchen sie jeden Tag, bewahren Sie sie auf!