Plattformlifte und wie sie für Unabhängigkeit sorgen

Plattformlifte sind eine Zugangsmethode für Rollstuhlfahrer, die Zugang zu einem Gebäude erhalten möchten oder eine andere Etage eines Gebäudes erreichen möchten. Wie der Titel vermuten lässt, sind sie so konzipiert, dass sie eine Plattform sind, auf die der Rollstuhlfahrer auf ein anderes Stockwerk fahren kann. Für Rollstuhlfahrer kann es äußerst frustrierend sein, den Zugang zu einem Gebäude wegen des Fehlens eines geeigneten Aufzugs zu verweigern.

Orte, die einen angemessenen Zugang für behinderte Benutzer bieten, bieten einen für einen behinderten Menschen unschätzbaren Freiheitsgrad. Nicht in der Lage zu sein, Zugang zu einem Gebäude zu haben, kann eine echte Quelle der Besorgnis sein. Infolgedessen hat die Regierung schnell geholfen, behindertengerechte Aufzüge in Gebäuden wie Bibliotheken bereitzustellen, und sie hat auch Gesetze erlassen, die den Zugang für Behinderte in den meisten Fällen verpflichtend machen Arbeitsplätze und in den meisten öffentlichen Gebäuden wie Kinos. Es wird endlich nach Leuten gesucht, die einen Rollstuhl verklagen müssen, um sich fortzubewegen. Zum Glück sieht die Regierung in den kommenden Jahren weitere Fortschritte vor.

StairLiftProfessionals.com - Vertikale Hebebühnen von Bruno

Rollstühle

Rollstühle sollen den Benutzer so unabhängig wie möglich machen. Der Rollstuhl ist seit einigen Jahren im Einsatz und seitdem Räder zu einem Esszimmerstuhl hinzugefügt wurden, wurden verschiedene Änderungen vorgenommen, um sie zu verbessern. Die ersten Beispiele für Rollstühle waren relativ primitiv, aber heutzutage sind Rollstühle keine Modifikationen mehr von Stühlen, sondern sind speziell auf die Bedürfnisse von Rollstuhlfahrern zugeschnitten. Es gibt verschiedene Arten von Rollstühlen, und diese verschiedenen Arten von Rollstühlen fallen im Allgemeinen in zwei verschiedene Kategorien. manuelle Rollstühle und elektrische Rollstühle. Motorisierte Rollstühle können im Allgemeinen von einem Motor angetrieben werden, der vom Rollstuhlfahrer mit einem Joystick gesteuert wird.

Es erfordert im Allgemeinen nicht viel körperliche Anstrengung vom Rollstuhlfahrer und ist daher ein sehr nützliches Gerät für Personen mit eingeschränkter Ober- und Unterkörperbewegung. Diese Arten von Rollstühlen werden von Personen verwendet, die nur wenig Bewegung haben, und sie werden auch von Menschen mit geistiger Behinderung verwendet.

Die Mehrheit der manuellen Rollstühle ist so konzipiert, dass sie die Anstrengung des Rollstuhlfahrers optimal nutzen. Diese Rollstühle werden im Allgemeinen vom Benutzer angetrieben. Der größte Konstruktionsvorteil von diesen ist das große Hinterrad, das so ausgelegt ist, dass es die maximale Leistung für die aufgebrachte Anstrengung liefert. Der manuelle Rollstuhl hat ein übergroßes Hinterrad, das den Vortrieb bereitstellt und zwei kleine Vorderräder, die hauptsächlich zum Ausgleich des Rollstuhls verwendet werden.

Das große Hinterrad ist groß genug, dass der Benutzer seine Hände auf das Rad legen und von Hand drehen kann. Der zusätzliche Vorteil dieses übergroßen Rads besteht darin, dass der Rollstuhlfahrer die Möglichkeit hat, einen Wheelie durchzuführen. Der Wheelie ist nicht nur beeindruckend, sondern ermöglicht es auch dem Rollstuhlfahrer, Gehwege ohne Hilfe einer anderen Person zu besteigen.