Pop-Up-Messeanzeige

1. Erwägen Sie, einen Messestand zu mieten, anstatt einen zu kaufen.

Die Anmietung eines Messeauftritts gilt nur, wenn Sie einen einmaligen oder gelegentlichen Messeauftritt planen oder wenn Sie eine gleichzeitige Messe in einem anderen Teil des Landes durchführen, der mit Ihrem Ausstellungsplan in Konflikt steht. Es ist aus wirtschaftlichen Gründen nicht sinnvoll, ein Messedisplay zu mieten, wenn Sie mehr als dreimal pro Jahr ausstellen möchten. Mieten Sie unbedingt einen Stand, der in die Größe der Ausstellungsfläche passt. Durch die Vermietung sparen Sie nicht nur die Kosten für den Bau von Messeständen, sondern auch die Kosten für die Lagerung Ihres Displays nach der Messe.

Einrichten einer Pop-Up-Messe ExhibitCraft

2. Verbessern Sie Ihren bestehenden Messestand.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, nicht zu mieten, können Sie Ihren älteren Stand aufrüsten, indem Sie die Grafik ändern, die Farbfelder neu lackieren und die Strukturelemente neu gestalten. Dies ist ein viel kostengünstigerer Weg, als von vorne zu beginnen.

3.Investieren Sie in eine gebrauchte Messeanzeige.

Wenn Sie nicht bereits über einen bestehenden Messestand verfügen, der nachgerüstet werden kann, können Sie gebrauchte Messeausstellungen finden, die gegenüber den ursprünglichen Kosten stark reduziert sind. Viele Messehaushäuser bieten hochwertige, gebrauchte Ausstellungsstücke, die gut gewartet werden und sich leicht an neue Beschilderungen anpassen lassen, wodurch sich die Ausstellungsdauer und die Baukosten um mehr als die Hälfte reduzieren lassen. Sie haben auch Optionen zu Größe, Design, Umfang und Preis, die der Vermietung von Messeständen ähneln, mit verschiedenen Stil- und Maßoptionen. Vielleicht mit etwas mehr als einem angepassten Grafik-Upgrade kann Ihre Messeausstellung :aus der Tür und auf dem Boden: sein. in wenigen wochen.

4. Betrachten Sie eine leichte Messeausstellung.

Ein leichtes Exponat wird die Betriebskosten wie Fracht, Transport und Lagerung reduzieren. Wählen Sie ein Messedisplay aus, das sich einfach verpacken lässt und unkompliziert zu installieren und zu demontieren ist. Ein individuelles, modulares oder individuelles tragbares Messeauftritt kann das Aussehen eines benutzerdefinierten Exponats haben und gleichzeitig die Betriebskosten um 50 bis 90 Prozent senken.

5.Pack zusätzliche Lieferungen.

Wenn Ihr Installations- und Demontageunternehmen Ihre Ausstellung auf Ihrer Messe installiert, stellen Sie fest, dass Notfallreparaturen und der Austausch von Materialien oft kostspielig sind. Bewahren Sie daher eine Backup-Box mit Artikeln auf, die auf der Messe möglicherweise nachgefüllt werden müssen. Schließen Sie Stromkabel, Werkzeuge, Glühlampen, Klettverschluss, Schere und Klebeband an.

6.Plan gut im voraus.

Auf diese Weise vermeiden Sie unnötige Eilkosten, da keine angemessene Vorlaufzeit für das Grafikdesign und die Produktionsanforderungen des Messedisplays festgelegt wird.

7.Setzen Sie die Messe während der Wochentage vor der Show auf.

Vermeiden Sie kostspielige Wochen- und Überstundenlohnkosten auf dem Messegelände. Die frühe Montage des Messestandes hilft Ihnen auch, Last-Minute-Störungen zu vermeiden, die auf der Registerkarte entstehen.

8.Verstehen Sie Messeservice.

In der Messehalle benötigen Sie häufig zusätzliche Unterstützung durch den Messeservice. Hierbei handelt es sich um Vertreter und Gewerkschaftsarbeiter, die Unterstützungsleistungen wie Montage und Demontage, Teppichboden, Möbel, Beleuchtung, Telefone, Schutz und Sicherheit bieten. Wenn Sie die Nuancen dieser Gebühren für Messedienstleistungen kennen und im Voraus planen, können Sie Geld sparen und zahlreiche Fallstricke vermeiden.

Erfahrung ist der beste Lehrer, um die Kosten für Messeausstellungen unter Kontrolle zu halten. Wenn Ihr Display-Team über ein begrenztes Know-how verfügt, greifen Sie auf den Wissensschatz der Mitarbeiter eines renommierten Messehauses zu. Auch Ihre Recherchen zu Messen zeigen Firmenwebseiten mit Insider-Tipps für die Industrie.

Dick Wheeler ist Präsident von Professional Exhibits Graphics mit Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien. Die Firma ist eine Full-Service-Messe für Messe-, Grafik- und Verwaltungsdienstleistungen. Weitere Informationen finden Sie unter www.proexhibits.com.

? Copyright 1996-2006, Fachausstellungen Grafik. Alle Rechte vorbehalten. Pop-Up-Messeanzeigen Messen sind eine großartige Gelegenheit, um Ihr Geschäft, Ihre Produkte und Dienstleistungen zu vermarkten, Ihre Produkte anzuzeigen, neue Kontakte zu knüpfen und Leads zu generieren. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihre Konkurrenten zu überprüfen. Die Ausstellung eines Displays auf einer Messe erfordert Geld und Zeit, aber die Erträge aus dem Finanzmarketing sind eine lohnende Investition.

Um erfolgreich auf einer Messe ausgestellt zu werden, benötigen Sie eine Qualitätsausstellung. Ihr Exponat sollte professionell sein, mit qualitativ hochwertigen Bildern und Beschilderungen, die alle auffallen, die Ihr Display betreten. Der Verbraucher sollte wissen, was Ihre Nachricht ist, sobald er auf das Display schaut.

Professionelle Anbieter von Messen bieten Ihnen Verbrauchsmaterial, das Ihre Geschäftsvision und -ziele beibehält. Der Lieferant sollte auch über einen Showroom verfügen, in dem Sie die Displays sehen können. Qualitätsanbieter für Messen sollten auch eine Online-Site haben, auf der Bilder ihrer Produkte angezeigt werden.

Der Messelieferant sollte über Erfahrung und eine Referenzliste verfügen, um zu zeigen, dass er ein Experte ist. Sie sollten sich mit ihrem Fachgebiet vertraut machen, damit sie Ihnen die Produkte liefern können, die Sie im Display verwenden möchten. Dies kann die Art der Grafiken, Banner, Ausrüstungen für Digital Signage, Poster, Tafeln usw. sein. Sie möchten sicherstellen, dass sie qualitativ hochwertige und moderne Produkte haben. Fragen Sie nach einer Beratung, die kostenlos sein sollte.

Bitten Sie jeden Lieferanten, Ihnen einen schriftlichen Vorschlag zur Entwicklung Ihres Messeausstellungsdesigns zu geben, basierend auf einer Reihe von Faktoren, die Sie bereitstellen. Zu den Kriterien für den Vorschlag gehören die Art der Veranstaltungen, an denen Sie teilnehmen werden, Ihr Ziel für die Messebeteiligung, den Platzbedarf, das Budget, die Gestaltungswünsche usw. Wenn Sie sich an einen Messehändler wenden, möchten Sie sicherstellen, dass diese die gewünschten Wünsche erfüllen können die Messe. Erklären Sie klar den Zweck Ihres Unternehmens und Ihrer Anzeige und was Sie von einem Lieferanten erwarten. Informieren Sie sich über die Versandarten und -kosten sowie die Lieferzeiten. Sie sollten auch herausfinden, ob sie zu einem frühen Zeitpunkt ankommen oder sogar in der Nacht vor der Messe. Erkundigen Sie sich nach den Gesamtkosten ihrer Dienstleistungen, einschließlich versteckter Gebühren wie Versand, Steuern usw. Erhalten Sie ein unverbindliches Angebot.

Ein durchschnittlicher Messebesucher braucht weniger als drei Sekunden, um ein Display zu betrachten, sodass Ihr Design schnell auf sich aufmerksam machen muss. Der Auftritt Ihres Messestandes ist ein wesentlicher Aspekt, um Besucher anzuziehen. Es ist wichtig, über die entsprechende Einrichtung und Branding-Nachricht zu verfügen und Ihre Artikel organisiert und professionell anzuzeigen. Ihre Grafiken, Bilder und Poster sind der Schlüssel zu einer professionellen Anzeige.

Bei der Planung einer Messe ist es wichtig, dass Sie nicht bis zur letzten Minute warten, um Ihre Ausstellung zu arrangieren. Recherchieren Sie für einen Qualitätsanbieter, der alle Ihre Anforderungen erfüllt. Beratung und Zusammenarbeit mit einem Messelieferanten sorgen für eine hochwertige Präsentation und einen erfolgreichen Messeverlauf.