Wie funktioniert das Verdauungssystem?

Wenn Sie diesen Artikel lesen, haben Sie wahrscheinlich von Ty Coughlin, dem neuen Reverse Funnel System, gehört. Diese Internet-basierte Geschäftschance für zu Hause macht in der Heimatgemeinde viele Wellen in der Arbeit und wird in letzter Zeit immer mehr zum Diskussionsthema. Wie funktioniert das Reverse Funnel System genau? In diesem kurzen Artikel werde ich Ihnen einen Überblick darüber geben, wie dieses hochautomatisierte System funktioniert und warum es sich beim Aufbau einer Downline für das Network-Marketing als so effektiv erweist.

Wie funktioniert das Verdauungssystem?

Das Reverse-Funnel-System ist ein automatisiertes Programm, das im Wesentlichen den größten Teil der Arbeit mit dem Ausbau einer MLM-Downline erledigt, mit Ausnahme des tatsächlichen Verkehrs. Wenn ein Besucher auf der Website ankommt, aktivieren Sie sich, um mehr zu erfahren. Zu diesem Zeitpunkt sind sie als neugierig eingestuft und werden Ihrem :Trichter: hinzugefügt.

Nachdem der Lead ausführlicher präsentiert wurde, wird ihm ein Front-End-Angebot angeboten, das als weiterer Qualifikator fungiert. Um die Dinge auf die nächste Ebene zu bringen, müssen sie zeigen, dass sie ernst sind. Das ist großartig, weil der Trichter die Reifenkicker von denen, die ernsthafte Baumeister sind, automatisch aussortiert. Ein weiterer Vorteil ist die Tatsache, dass Sie mit dem Frontend-Angebot Geld verdienen, das Sie dann für Ihr Werbebudget verwenden können.

Sobald Ihrem Interessenten der Rest der Details präsentiert wird, werden diese in Ihre Downline eingetragen. Dies ist so wichtig, weil bis jetzt alles für Sie erledigt wurde: Qualifying, erste Informationen präsentieren, erneut qualifizieren, Opportunity präsentieren, sich einschreiben und sogar Ihr neues Mitglied schulen.

Hoffentlich hat Ihnen dieser kurze Artikel einige Einblicke in die Funktionsweise des Reverse Funnel Systems gegeben. Wenn Sie das Konzept verstanden haben, können Sie leicht erkennen, warum dieses Programm von neuen Mitgliedern so leicht kopiert werden kann und warum es den Erfolg genießt, der es ist. Funktionsweise des Verdauungssystems GPS (Global Positioning System) arbeitet mit Informationen zum genauen Standort. Es kann auch die Bewegung eines Fahrzeugs oder einer Person verfolgen. So kann beispielsweise ein GPS-Tracking-System von einem Unternehmen verwendet werden, um die Route und den Fortschritt eines Lieferwagens zu überwachen, es kann von den Eltern verwendet werden, um den Standort des Kindes zu überprüfen, oder es kann von den Fahrern als Navigationssystem verwendet werden Hilfe zur Navigation.

Ein GPS-Tracking-System verwendet das GNSS-Netzwerk (Global Navigation Satellite System). Dieses Netzwerk umfasst eine Reihe von Satelliten, die Mikrowellensignale verwenden, die an GPS-Geräte gesendet werden, um Informationen zu Standort, Fahrzeuggeschwindigkeit, Zeit und Richtung zu liefern. Ein GPS-Tracking-System kann also auf jeder Art von Fahrt sowohl Echtzeit- als auch historische Navigationsdaten liefern.

Ein GPS-Tracking-System kann auf verschiedene Arten arbeiten. Aus kommerzieller Sicht werden GPS-Geräte im Allgemeinen verwendet, um die Position von Fahrzeugen auf ihren Reisen zu erfassen. Einige Systeme speichern die Daten innerhalb des GPS-Verfolgungssystems selbst (als passive Verfolgung bezeichnet), und andere senden die Informationen regelmäßig über ein Modem in der GPS-Systemeinheit an eine zentralisierte Datenbank oder ein zentrales System (als aktive Verfolgung bezeichnet).

Ein passives GPS-Trackingsystem überwacht den Standort und speichert seine Daten auf Reisen basierend auf bestimmten Ereignistypen. Ein solches GPS-System kann beispielsweise Daten protokollieren, beispielsweise das Ein- und Ausschalten der Zündung oder das Öffnen und Schließen von Türen. Die auf diesem GPS-Tracking-System gespeicherten Daten werden normalerweise im internen Speicher oder auf einer Speicherkarte gespeichert, die zu einem späteren Zeitpunkt auf einen Computer zur Analyse heruntergeladen werden kann. In einigen Fällen können die Daten automatisch zu festgelegten Zeitpunkten zum drahtlosen Download gesendet oder an bestimmten Punkten während der Fahrt angefordert werden.

Ein aktives GPS-Trackingsystem ist auch als Echtzeitsystem bekannt, da bei diesem Verfahren die Informationen des GPS-Systems automatisch in Echtzeit an einen zentralen Computer oder ein zentrales System gesendet werden. Diese Art von System ist in der Regel eine bessere Option für kommerzielle Zwecke, z. B. für die Flottenverfolgung und die Verfolgung einzelner Fahrzeuge, da das Unternehmen genau wissen kann, wo sich die Fahrzeuge befinden, ob sie pünktlich sind und ob sie sich während eines Zeitraums dort befinden, wo sie sich befinden sollen Reise. Dies ist auch eine nützliche Methode, um das Verhalten der Mitarbeiter bei ihrer Arbeit zu überwachen und interne Prozesse und Abläufe für Lieferflotten zu rationalisieren.

Echtzeit-Tracking ist auch aus Sicherheitsgründen besonders nützlich, da Fahrzeugbesitzer jederzeit die genaue Position eines Fahrzeugs ermitteln können. Wenn es einen Raub gibt, weiß der Besitzer eines Fahrzeugs genau, wo sich das Fahrzeug befand, als der Raubüberfall stattfand. Das GPS-Verfolgungssystem im Fahrzeug kann dann möglicherweise dazu beitragen, dass die Polizei herausfindet, wohin das Fahrzeug gebracht wurde, falls es gestohlen wurde. Viele Flottenbetreiber sind der Meinung, dass das Vorhandensein eines GPS-Trackingsystems aus diesem Grund als zusätzliche Sicherheitsvorkehrung wirkt.